100er Liste: Die Erde wäre ein besserer Planet, ohne…

… Dubstep, Chauvinismus, die Kommentarfunktion auf Youtube, Red Bull, Nordkorea, Alexander Dobrindt, Religionskonflikte, Hitler, die Alternative für Deutschland, Karneval, geplante Obsoleszenz, Schneeballsysteme, Schulnoten, Segways, Fußball WM 2022 in Katar, Chantalismus, Gänsestopfleber, deutscher Waffenhandel mit Saudi-Arabien, RTL, Axel Springer Verlag, Plastikbeutel, Kurzarmhemden, Zuckerwatte, Scientology, Holger Apfel, Parteispenden an die CDU der Familie Quandt, Kreditkarten, Fahrraddiebstahl, soziales Vergleichen, Public Viewing, Frei.Wild, Kurzstreckenflüge, die Deutsche Bank, Emissionsrechtehandel, Burj Khalifa, die GEMA, Nahrungsmittelverschwendung, Wecker, SUVs, Jar Jar Binks, das Oktoberfest, Rainer Wendt, Tribal Tattoos, Bürokratie, Ungarns gegenwärtige Regierung, Werbeagenturen, Mario Barth, New Girl, BER, die 40-Stunden-Woche, liniertes Papier, Angloamerikanisches Maßsystem, Schönheiten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, die Abschaffung des generischen Maskulinum, Gangstergehabe, Maskottchen, Greenwashing, die chinesische Besetzung Tibets, Scooter, Volksabstimmungen, Antisemitismus, Crystal Meth, die Asylpolitik der EU, elektrische Zahnbürsten, TSG 1899 Hoffenheim, Sigmund Gottliebs Vorstellungen von Journalismus, das Cannabis-Verbot, Compact, Weichspüler, Fernsehquoten, Ohrtunnel, Atomkraft, Massentierhaltung, Gerd Seebers Hut, Schreibblockaden, Smileys, Wissenskluft, Hedonismus, die Kohlekraftlobby, Apartheid, Sozialdarwinismus, Bücher von Personen wie Boris Becker/Stefan Effenberg/Dieter Bohlen, Cheerleader, Sidecut, nicht-thüringische Bratwürste, gesponserte Stadionnamen, Massentourismus, Microfaser Handtücher, Freie Netze, Malls, Franchising, Massenüberwachung, Tim Wiese, Ed Hardy, die letzte Scrubs Staffel, Ballermann-Tourismus, Konsum und Überfluss als Statussymbole, Lebensmittelindustrie, Cafe King Charlottenburg, das Mindesthaltbarkeitsdatum

Bildrechte: Mathes Nagengast

Advertisements

6 Gedanken zu “100er Liste: Die Erde wäre ein besserer Planet, ohne…

  1. Dass „nicht-thüringische Bratwürste“ zwei mal vorkommt ist doch pure Absicht! Dabei gibt es doch soviel anderes, was man hätte einfügen können: Dumping Löhne, Leutheuser Schnarrenberger, George W Bush, Vegetarismus, Veganismus, Vegie-Days, Alkoholfreies Bier, Schales Bier, Elektrogrills, Lebensläufe, GENTRIFIZIERUNG, Risikolebensversicherung, Ölindustrie, Tengelmann, Dr Oetker, Waldemar Hartmann, Uli Hoeneß, Steuerhinterzieher (bitte getrennt betrachten), FC Bayern, Casting Shows, Unterschichtenfernsehen, alle fiktiven Superheldencharaktere mit Ausnahme von Batman, Sepp Blatter, Horst Seehofer, Kathrin Müller Hohenstein und ganz wichtig: ALICE SCHWARZER

    • Ah, ich hatte so das Gefühl dass irgendnen Fehler drin steckt. Die Bratwürste also.
      Veggie-Days finde ich gut. Bei deinen restlichen Punkten würde ich ungefähr die Hälfte für so eine Liste unterstützen.

      Übrigens noch eine weitere Liste:
      Schauspielerinnen, die zwar nervig sind, aber teilweise für die Wirkung ihrer Filme auch nervig sein sollen, und es deshalb nicht auf diese Liste geschafft haben:
      Zooey Deschanel

  2. Haha! Sehr schön, wobei ich dir bei Dubstep nicht zustimmen kann und dem Batrepreneur in ein paar mehr Dingen nicht, esseiden man betrachtet es differenziert und mit Humor *g*

    • achso und: …Pelzmäntel (nicht nur wegen der Tiere, sondern auch weil sie einfach absolut nicht schön sind), Koks und Leistungsdruck

  3. Nicht schlecht! Für eine 100er Liste ist die Schnittmenge unglaublich hoch. Auch wenn ich ganz vereinzelte Kritikpunkte hätte, unterschreib ich sie mal.
    Vielleicht noch zur Anregung: Siedlungspolitik Israels, Hans-Peter Friedrich, Kommerzialisierung des Sports, Markus Lanz, Magdeburg, Nestlé, Laura Himmelreich, Pharmalobby, Altersarmut, Andrea Nahles, europäische Austeritätspolitik, Pflegenotstand, Britta Steffen, PI-News, gerinfügige Besteuerung von Spitzenverdienern, Henryk M. Broder, Kooperationsverbot (Bildung), Heckler&Koch, …

    • Deine Liste unterstütze ich, bis auf paar Punkte die mir persönlich weniger wichtig sind (Magdeburg, Britta Steffen,..)
      Bei Broder hingegen gehen unsere Meinungen auseinander, klar, Polemiker, aber er bringt eine gewisse Würze in manche Diskussionen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s